Grapengießerstraße 21 | 23556 Lübeck 0451 8907-0 | Montag bis Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr
Gesunde Beine ein Leben lang.

Venenerkrankungen – jeder dritte Deutsche zwischen 20 udn 70 Jahren ist venenkrank! So leiden allein 16 Millionen Deutsche an Krampfandern und immerhin 2 Millionen Menschen an einem offenen Bein. Grund genug, rechtzeitig etwas gegen Venenerkrankungen zu tun.

 

Gerne beraten wir Sie individuell! Kommen Sie vorbei und machen Sie Ihren kostenlosen Venen-Check! 

 

Kann man die Funktionsfähigkeit der Venen messen?


Die schmerzfreie und schnellen Venenflussmessungen geben Auskunft über die Funktionalität der Venen. Die Messungen werden beim Arzt oder bei uns im Sanitätsfachhandel durchgeführt. Und das ganze ist ganz einfach: Mit Hilfe eines LRR-Gerätes (LRR = Licht-Refelexion-Reografie) wird die Funktionstüchtigkeit der Venen gemessen. Mit diesem Ergebnis ist sehr schnell erkennbar, ob bereits eine Erkrankung vorliegt oder die Benen gut funktionieren. Falls bereits eine Erkrankung vorliegt, sollte der Arzt aufgesucht werden.

 

Warum sind medizinische Kompressionsstrümpfe zur Therapie von Venenleiden unverzichtbar?

 

Im Unterschied zu Stützstrümpfen entfalten medizinische Kompressionstrümpfe einen nachweisbare therapeutische Wirkung bei bestehenden Venenerkrankungen. Aufgrund ihrer Leistungsstärke dienen Kompressionsstrümpfe auch als wirksame Vorbeugung gegen Venenleiden. Dies gilt vor allem in besonderen Lebenssituationen wie der Schwangerschaft oder bei fehldenen Bewegungsmöglichkeiten im Berufsalltag. Der Kompressionsstrumpf legt sich wie eine zweite Muskelhülle um das Bein und komprimiert mit einem von unten nach oben kontinuerlich abnehmenden Druck die Beinvenen. Nur durch diesen Druchverlauf werden die erweiterten Venen enger gestellt. Die Venenklappen schließen besser, der Rückstau in den Venen löst sich auf und das Blut fließt schneller zurück. Die in den medizinischen Kompressionsstrumpf eingearbeiteten elastischen Fäden ermöglichen die gewünschte kontinuierliche äußere Druckwirkung auf die Beinvenen. Dabei muss der Kompressionsstrumpf quer- und längselastisch sein (Zweizugqualität) sowie ein optimales Verhältnis von Ruhe- und Arbeitsdruck garantieren. 

 

Moderne Kompressionsstrümpfe ziehen an!

Das Vorurteil, dass Kompressionsstrümpfe unansehnlich und unbequem sind, ist schon lange überholt, da jahrelange und kontinuierliche Forschung in den Strümpfen stecken. Moderne Kompressionsstrümpfe sind transparent, so dass sie kaum von normalen Feinstrümpfen unterschieden werden können. Auch sind Kompressionsstrümpfe in vielen modischen Farben erhältlich.